Reit-Erlebnis-Akademie

Verein

verein

Zwei Jahre lang haben die Vereinsmitglieder der Reit-Erlebnis-Akademie Mühlviertler Kernland an einem Qualifizierungsprozess mitgearbeitet und ihre Visionen für eine ganz besondere Reitregion eingebracht. Zwei Jahre Arbeit, in denen nicht nur neue Angebote für Reiter und Pferde entwickelt und umgesetzt worden, sondern in der vor allem die Pferdemenschen im Mühlviertler Kernland enger zusammengerückt sind. Für die Gäste, aber auch für sich selbst.

Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder der verschiedenen Vereine und Betriebe, um die Pferderegion gemeinsam und unter einer einheitlichen Marke weiterzuentwickeln. Das Schönste an dieser Gemeinschaft ist die wachsende Begeisterung, miteinander etwas zu bewegen und diese Erlebnisse und Möglichkeiten in der Arbeit mit und rund um Pferde an interessierte Gäste und andere Pferdemenschen weitergeben zu können.

Bereichernd sind aber auch die vielen Feste, in denen das Miteinander gelebt und gefeiert wird. Zahlreiche Vereine und ihre ehrenamtlichen Mitglieder stellen Jahr für Jahr (internationale) Turniere auf höchstem Niveau auf
die Beine. Western-, Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiter sind begeistert von den idealen Austragungsbedingungen in der sanfthügeligen, teils noch unberührten Region im Herzen des Mühlviertels. Und die Pferde-Sport-Events locken ebenso eine Schar pferdebegeisterte Besucher aller Altersklassen an.

Country-Feste

Zu den Besuchermagneten in der Region zählen die legendären „Country-Feste“. Mitreißende Live-Musik, gewürzt mit Mühlviertler Schmankerl, die à la Wild West zubereitet werden, lassen den Abend zum „historischen“ Erlebnis werden. Vorführungen von verschiedenen Line-Dance-Gruppen, die zum Mitmachen einladen, gehören ebenso dazu wie der (fast) obligate Cowboy-Hut und das Karo-Hemd. Fröhlich getanzt wird so lange, bis die Stiefel rauchen.

Brauchtum & Tradition

Wie in der guten alten Zeit sind Pferde aus dem kulturellen Leben der ländlichen Bevölkerung nicht wegzudenken. Die Pferdefreunde m Mühlviertler Kernland lassen alte Traditionen im Jahreskreis bewusst aufleben und schmücken mit Kutschen und Reitergruppen viele Feste und Umzüge. Zu den Fixpunkten zählen große Pferdesegnungen mit Reiterspielen und Reitvorführungen ebenso, wie die Teilnahme der Reiter und Kutscher bei traditionellen Festen, bei denen oft auch Ponyreiten angeboten wird. Längst sind die Vierbeiner aus der Festkultur des Mühlviertels nicht mehr wegzudenken.

Hofeigene Veranstaltungen

Wo sich Pferdefreunde treffen, gibt es immer einen Grund, die Geselligkeit gemeinsam zu feiern. Der jährliche Reiterball am Ostersonntag im Gasthaus Mader in Kefermarkt/Lest bietet die beste Gelegenheit, Gleichgesinnte abseits des Stalles zu treffen und neue Freundschaften zu knüpfen. Auch die einzelnen Betriebe laden zu Sommerfesten, Sonnwendfeuern, Flohmärkten, weihnachtlichem Punschtrinken, Weihnachtsreiten oder Hoffesten ein, um miteinander einige gemütliche Stunden zu verbringen. Speziell für Kinder gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, bei denen ein buntes Programm mit Strohhüpfen, Schminken, Streichelzoo, Ponyreiten und vielem mehr geboten wird. Machen Sie sich selbst ein Bild von der Vielfalt des gesellschaftlichen Reiter-Lebens in der Reit-Erlebnis-Akademie Mühlviertler Kernland.

zu den Neuigkeiten und Veranstaltungen
© Copyright 2013 - Reit-Erlebnis-Akademie | Webdesign: BlueWEB Webagentur